Hypnose-Kraft - Profesionelle Hypnose in Rebstein SG
HypnoBirthing


"Wenn du deine Sichtweise der Geburt veränderst, veränderst du,
wie du gebärst"              Marie F. Mongan
  


Hier die wichtigsten Informationen zum HypnoBirthing
 
Was ist HypnoBirthing?
HypnoBirthing nach der Mongan-Methode ist ein Weg, eine selbstbestimmte, ruhige und wundervolle Geburt zu erreichen. Es ist ein Weg, sich körperlich und mental auf die Geburt und das Elternsein vorzubereiten - als Paar, oder auch als Mutter mit Geburtsbegleiterin (gute Freundin, Schwester, der eigenen Mutter, Hebamme...).
Es ist ein Weg, sich von Ängsten zu befreien. Blockaden und hemmende Gedankenmuster werden erkannt und losgelassen - sowohl in Bezug auf die Geburt als auch auf das eigene Leben ganz allgemein.
HypnoBirthing ist ein Weg, sich Techniken anzueignen, mit denen man die Schmerzen im Griff hat, anstatt im Griff der Schmerzen zu sein.
 
Wie funktioniert HypnoBirthing?
Im HypnoBirthing-Kurs lernen Sie verschiedene mit Hilfe von Visualisierungen, Atem- und Selbsthypnose-Techniken sich auf eine natürliche und sanfte Geburt vorzubereiten. Die gelernten Techniken ermöglichen es Ihnen, sich während der Geburt ganz dem Geschehen hinzugeben. Dabei sind Sie jederzeit ansprechbar. HypnoBirthing basiert auf dem Grundgedanken, dass es für Ihr Kind das Beste ist, in einer ruhigen, entspannten Atmosphäre zur Welt zu kommen und dass Ihr Körper wie auch das Baby den Rhythmus der Geburt kennen.

Was lernen sie im HypnoBirthing-Kurs?
Entspannungs- und Selbst-Hypnosetechniken, die Angst und Spannung durch Vertrauen, Ruhe und Wohlbefinden ersetzen
Selbsthypnose-Techniken, um negative Glaubenssätze durch neue, positive Glaubenssätze zu ersetzen.
Weitere Techniken wie Affirmationen und Visualisierungstechniken die Ihnen während und zwischen den Wehen helfen zu entspannen.
Sehr effektive Atemtechniken mit denen Sie Ihren Körper perfekt unterstützen können uns so zu einer sanften und reibungslosen Geburt verhelfen.
Sie erfahren, wie Sie die Produktion des schmerzlindernden körpereigenen Botenstoffes Endorphin auslösen bzw. verstärken können.
Sie erhalten ein Verständnis dafür, dass der Körper der Frau perfekt für die Geburt gebaut ist und dass eine Geburt ohne, oder mit weniger Schmerzen möglich ist.
Sie und Ihr Partner vertiefen die Beziehung zu Ihrem Baby bereits vor der Geburt.
Sie erfahren wie Sie mit dem Personal an Ihrem Geburtsort kommunizieren können, um Ihre Wünsche und Anliegen selbstbewusst zu vertreten und nicht von medizinischen Fachbegriffen überrumpelt zu werden.


Wo liegen die Vorteile des HypnoBirthing?
Ängste und Blockaden werden abgebaut.
Das Vertrauen in den eigenen Körper wird gestärkt.
Das Angst-Spannungs-Schmerz-Syndrom welches zu scherzhaften und schweren Geburten führen kann wird vor, während und nach der Geburt vermieden.
Es werden keine oder nur wenige chemische Schmerzmittel benötigt.
Der Partner wird gut informiert und mit einbezogen  - er wird  Teil der Geburt.
Die Babys sind ausgeglichener, essen und schlafen besser.
Die Geburt wird als ruhiges, wundervolles Ereignis erlebt, so wie es von der Natur vorgesehen ist.


Wie läuft der Kurs ab?
Der Kurs findet in 4 Einzelsitzungen à 3 Stunden oder
5 Einzelsitzungen à 2,5 Stunden statt.
Wenn ihr Partner bei der Geburt dabei ist, empfehle ich Ihnen, ihn auch von Anfang an in die Vorbereitungen mit einzubeziehen. Im HypnoBirthing wird Ihr Partner eine wichtige Rolle einnehmen und kann Sie während der Geburt unterstützen. Er wird Teil der Geburt!
Häufiges Üben und Vertiefen zu Hause, am Besten mit dem Geburtsbegleiter ist unerlässlich für den Erfolg der Methode.

Was kostet der HypnoBirthing-Kurs?
12 Stundenn Training kostet Fr. 950.00 pro Paar.
Kurse finden nur in Einzelsitzungen statt. Keine Gruppen.

Im Preis enthalten ist:
 das Buch HypnoBirthing - die Mongan Methode (deutsch)
eine Entspannungs-CD
Viele Informationen sowie Skripte zur Vorbereitung und Anwendung während der Geburt

Übernimmt die Krankenkasse die Kosten?
In der Regel wird ein Teil des Kursgeldes übernommen.
Erkundigen Sie sich bitte direkt bei Ihrer Krankenkasse.